Neuer Regierungschef in Pakistan

Pakistan flag
Das bei den Parlamentswahlen vom Februar 2008 in Pakistan gewählte neue Parlament wählte am 24.03.2008 Yusuf Raza Gilani zum neuen Premierminister. Gilani ordnete die

Freilassung der von Präsident Musharraf inhaftierten Richter des Obersten Gerichtshofes an. Am 25.03.2008 wurde Gilani von Präsident Musharraf vereidigt. Die Vereidigung wurde live im pakistanischen Fernsehen übertragen.

Die künftige Regierungskoalition, die Gilani zum neuen Premierminister wählte, setzt sich aus mehreren Parteien zusammen: der Pakistanischen Volkspartei (PPP) mit einer nach eigener Aussage sozialdemokratischen Orientierung, der Partei des ehemaligen Ministerpräsidenten Nawaz Sharif, PML-N, der (paschtunisch-nationalistischen) Awami-National-Partei und der Jamiat Ulema-i-Islam („Gemeinschaft Islamischer Gelehrter“ mit islamisch-fundamentalistischer Prägung).

Die deutsche Bundesregierung hege große Erwartungen gegenüber dem vereidigten neuen pakistanischen Ministerpräsidenten, erklärte das Auswärtige Amt. Ein Sprecher nannte dabei als wesentliche Themenfelder die Festigung der Demokratie, die Reform der Wirtschaft sowie die Bekämpfung von Armut und Terrorismus.

Posted In